Friedhöfe

In allen Orten unserer Kirchengemeinden gibt es noch Friedhöfe. Manche liegen am Ortsrand, andere liegen mitten im Ort.

Friedhöfe sind nicht nur letzte Ruhestätten und damit wertvolle, "Geschichtsorte". Sie sind zugleich "Lebensorte", weil sie besondere Treffpunkte sind. Immer wieder sieht man auf unseren Friedhöfen Menschen im Gespräch. Da ist oft ein heilsamer Austausch über Trauer und Traurigkeit. Aber auch die neuesten Neuigkeiten werden auf dem Friedhof berichtet.

Darum tun wir als Kirchengemeinden vieles dafür, dass die Friedhöfe in unseren Orten bleiben. Denn in den Ruh- und Friedwäldern kommt es vermutlich nur sehr selten zu solchen Zufallsbegegnungen und Gesprächen.

Die Friedhöfe in Bodenburg, Breinum, Evensen, Östrum, Sehlem und Wehrstedt sind allesamt in "kirchlicher Trägerschaft"; d.h. die KIrchengemeinden sind verantwortlich für den Erhalt und "Betrieb" der Begräbnisstätten.

Die Verwaltung der Friedhöfe leisten Kirchenvorsteher*innen der jeweiligen Kirchengemeinde ehrenamtlich. Das Kirchenamt in Hildesheim unterstützt diese Verwaltung.

Darüber hinaus wird oftmals auch die Pflege der öffentlichen Anlagen der Friedhöfe durch ehrenamtliche Arbeit geleistet. In "Friedhofsaktionen" der kleinen Orte kommen KIrchenmitglieder und Grabnutzer regelmäßig zusammen, um z.B. die Kompostbehälter zu leeren, oder die Wege vom Unkraut zu befreien. Nur sehr wenige Bürostunden werden über den jeweiligen Haushalt der Friedhöfe abgerechnet.

Die Kirchengemeinden sind rechtlich verpflichtet sowohl Friedhofordnungen als auch Friedhofsgebührenordnungen zu erlassen, diese zu veröffentlichen und die Einhaltung dieser Ordnungen zu gewährleisten.

DIese Ordnungen werden selbstverständlich auf der Basis gesetzlicher Vorgaben erstellt. So erfolgt z.B. die Bestimmung der sog. "Ruhe- und Liegezeit" durch das Gesundheitsamt. Auf unseren Friedhöfen sind es 30 Jahre.

In den jeweiligen "Unterseiten" können SIe die entsprechenden Friedhofsordnungen und -gebührenordnungen herunterladen.

Bei Fragen, die in den Ordnungen nicht beantwortet sind, wenden Sie sich bitte an die Friedhofsbeauftragten unserer Gemeinden oder an die Friedhofssachbearbeiterin Monika Becker (für die Friedhöfe Bodenburg, Östrum und Wehrstedt), die Sie Dienstags und Donnerstags unter der Rufnummer 05060-961856 erreichen.

Sollten Sie einmal Schäden oder Mängel auf dem Friedhof Ihrerseits feststellen, freuen wir uns, wenn Sie uns darüber informieren. Nur gemeinsam können wir sicherstellen, dass unsere Friedhöfe Orte sind und bleiben, an denen wir zur Ruhe kommen und Frieden finden.

Zuständig für unsere Friedhöfe sind

  • in Bodenburg: Friedhofssachbearbeiterin Monika Becker; Dienstags und Donnerstags: 10-13 Uhr +49 (0) 5060-961856
  • in Östrum: Frau Ute Stender (Kirchenvorsteherin Bodenburg für Östrum oder Friedhofssachbearbeiterin Monika Becker; Dienstags und Donnerstags: 10-13 Uhr +49 (0) 5060-961856
  • in Wehrstedt: Frau Ursel Jakubwowski (Friedhofsbeauftragte des Kirchenvorstandes Wehrstedt +49 (0) 5063270271). Odier an: Friedhofssachbearbeiterin Monika Becker; Dienstags und Donnerstags: 10-13 Uhr +49 (0) 5060-961856
  • in Sehlem: Frau Sabine Hauk (Friedhofsbeauftragte des Kirchenvorstandes Sehlem +49 (0) 5060 6470
  • In Breinum: Herr Manfried Witt (Friedhofsbeauftragter des Kirchenvorstandes Trinitatis-Breinum +49 (0) 5060 960461)
  • in Evensen: Herr Henning Grotjahn (Friedhofsbeauftragter des Kirchenvorstandes Trinitatis-Evensen +49 (0) 5060 2353)

Friedhof Bodenburg

bild: h.forwergk

Friedhof Sehlem

bild: h.forwergk

Friedhof Breinum

bild: h.forwergk

Friedhof Evensen

bild: h.forwergk

Friedhof Östrum

bild: h.forwergk

Friedhof Wehrstedt

bild: h.forwergk